Impressum  

Keynote

 

Dr. Christoph Rathfelder,
Hahn-Schickard:

"Wie die Dinge sprechen lern(t)en...und sich trotzdem nicht verstehen"

 

 

co-located events

 
 

Aussteller & Sponsoren 2016

 
 

powered by

 
 

Internet of Things – vom Sensor bis zur Cloud

20. Oktober 2016, Ramada Hotel München

Home

Internet of Things – vom Sensor bis zur Cloud


Nach der erfolgreichen Premiere 2015 geht die eintägige Veranstaltung »Internet of Things – vom Sensor bis zur Cloud« nun in die zweite Runde. Im Anschluss an den Markt & Technik Summit »Industrie 4.0« geht es hier um Komponenten und Tools für das Internet der Dinge. Veranstalter sind die Fachmedien DESIGN&ELEKTRONIK und Markt&Technik.

Anwendungen für das Internet der Dinge (IoT) realisieren – das geht nur mit geeigneten Techniken, Methoden und Standards, von Connectivity und Security über Software bis zu den Tools.

Aber für den Weg der Daten vom Sensor in die Cloud und zurück spielen auch Architekturen und die Verteilung der Anwendungen eine Rolle, ebenso wie Ökosysteme, Services, Datenmodelle und die Semantik der übertragenen Werte. Alle diese Aspekte greift die Veranstaltung »Internet of Things – vom Sensor bis zur Cloud« am 20. Oktober 2016 in München auf.

Themenschwerpunkte:

  • Connectivity & Security: Daten sicher übertragen
  • Software & Tools für das IoT: Mit guten Werkzeugen und Open Source zum Ziel
  • Architekturen & Verteilung der Anwendungen: Im Gerät, im Gateway oder in der Cloud?
  • Ökosysteme & Services: Vom Sensor bis zur App
  • Datenmodelle & Semantik: So verstehen sich alle im IoT
  • Intensiv-Workshop: Vom Sensor in die Cloud und zurück

Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von attraktiven Frühbucherkonditionen bis zum 20.09.2016!

.........................................................................................................................


Keynote mit Dr. Christoph Rathfelder, Hahn-Schickard:


Die allgegenwärtige mobile Nutzung des Internets, sowie die zunehmende Integration von Kommunikationsfähigkeiten in Alltagsgegenstände, sowohl im Heimbereich als auch im industriellen Umfeld, besser bekannt als das "Internet der Dinge", führen zu einer zunehmenden Vernetzung verschiedenster Systeme.

Die Mikrosystemtechnik bildet eine Basis dieser Integration von Intelligenz in Alltagsgegenstände und Dinge. Der Vortrag gibt anhand von Praxisbeispielen einen Überblick darüber wie Dinge intelligent und kommunikativ gestaltet werden können. Gerade die Vernetzung verschiedenster Dinge und Systeme erfordert neben der reinen Kommunikationsfähigkeit auch eine gemeinsames Verständnis und Sprache, damit sich die Dinge auch gegenseitig verstehen können.

Der Vortrag wird Lösungsansätze aufzeigen, mit denen das Verständnis zwischen intelligenten Dingen, wie es auch für das Internet der Dinge benötigt wird, realisiert werden kann.

Begleitende Fachausstellung


Daneben präsentieren auf der begleitenden Fachausstellung Hersteller ihre neuesten Produkte, interessante Anwendungen und technische Detaillösungen.

Es gibt also viele Gründe, sich den 20. Oktober freizuhalten und nach München zu reisen. Denn dort werden das nötige Fachwissen, wertvolle Informationen sowie ein tiefer Einblick in die Tool-Landschaft vermittelt.

Wir freuen uns, Sie am 20. Oktober 2016 in München begrüßen zu dürfen.

.........................................................................................................................


Wer sollte teilnehmen?


Mit dieser eintägigen Veranstaltung sprechen die ausrichtenden Fachmedien vor allem Entwickler an, die vor der Aufgabe stehen, eine Anwendung im Umfeld des Internet der Dinge zu realisieren.

Darüber hinaus sollen sich Projektleiter, Entwicklungsleiter und auch das Produktmanagement über Möglichkeiten, Komponenten und Wege informieren, ihre Vision einer IoT-Applikation in kurzer Zeit in ein konkretes Produkt umzusetzen.

Eine gemeinsame Veranstaltung von: