Impressum  

Wissenschaftlicher Beirat

 

Prof. Dr.-Ing. Axel Sikora
Hochschule Offenburg
Hahn-Schickard

 

Aussteller & Sponsoren 2017

 
 

powered by

 
 

Konferenz Internet of Things – vom Sensor bis zur Cloud

19. Oktober 2017, Novotel Messe München

Home

Konferenz "Internet of Things – vom Sensor bis zur Cloud"


Die Fachmedien DESIGN&ELEKTRONIK und Markt&Technik veranstalten am 19. Oktober 2017 mittlerweile zum dritten Mal ihre Konferenz »Internet of Things – vom Sensor bis zur Cloud«.

Das Internet of Things (IoT) beschreibt die automatisierte und autonome Kommunikation zwischen Sensoren und Aktoren, Geräten und Datenbank-Servern, Menschen und Maschinen. Durch diese Vernetzung ergeben sich in praktisch allen Anwendungsbereichen neue Möglichkeiten für erweiterte und neue Funktionen, für einen besseren und schnelleren Informationsaustausch und für Kosteneinsparungen.

Auf der anderen Seite sind aber auch viele technische und organisatorische Herausforderungen vorhanden:

Die Vielzahl von Standards, Kommunikationsprotokollen, Frameworks und Architekturen bringt eine immense Komplexität mit sich, die mit den richtigen Methoden und Werkzeugen bearbeitet werden muss. Vor dem Hintergrund der umfassenden Vernetzung auch von kleinen und kostengünstigen Geräten gewinnt auch die Datensicherheit eine ganz neue Bedeutung.

Eine weitere Herausforderung besteht in der konsistenten und durchgängigen Modellierung, Übertragung und Administration sowohl der Datenpfade als auch Management-Plane in den meist mehrstufigen Systemen. Und schließlich muss in der Verteilung der Algorithmen auch noch eine möglichst flexible Optimierung der Rechner- und der Kommunikationslast zwischen Edge und Cloud gefunden werden.

Alle diese relevanten Themenkreise werden in der IoT-Konferenz in zahlreichen und vielseitigen Fachbeiträgen differenziert beleuchtet, um Produktmanagern, Systemarchitekten und Entwicklern Lösungsansätze an die Hand zu geben, Probleme zu diskutieren und neue Ideen zu generieren.

Melden Sie sich jetzt an und profitieren bis einschließlich 14. September 2017 von attraktiven Frühbucherkonditionen!

.........................................................................................................................


Keynote Vortrag: Dr. Cynthia Klett, Festo


Digitalisierung – vom Trend zur Anwendung

Digitalisierung als technologischer Ausgangspunkt.
Die Herausforderung jedes Unternehmens liegt nun darin, adäquate Anwendungsfelder zu finden. Im Zeitgeist von Industrie 4.0 und der Ahnung, dass sich hierdurch ein Möglichkeitsraum auftut, treffen sich Käufer und Verkäufer auf der Suche nach passenden 'Opportunities'.

Dieser Raum zwischen Käufer und Verkäufer ist der Möglichkeitsraum, wo sich Geschäftsmodelle auftun, wo Inventionen zu Innovationen, d.h. zu erfolgreich verkauften Produkten, werden.

Was zeichnet diesen Möglichkeitsraum aus, und wie mache ich ihn mir als Unternehmen zunutze?

Dr. Cynthia Klett studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Karlsruhe (heute: KIT) bevor sie im Kontext teambasierter Innovation und firmenübergreifender Produktentwicklung an der WHU – Otto Beisheim School of Management promovierte. Vor Ihrem Engagement für Festo verantwortete sie in der Solarindustrie das Produktmanagement von Wechselrichtern. Beste Voraussetzungen um bei Festo, im Bereich Advanced Product Technology einzusteigen; einem Entwicklungsbereich mit Innovationsanspruch und Vorentwicklungscharakter. Ausbildung und Berufserfahrung waren und sind durchweg geprägt vom Zusammenspiel aus Technik und Business, einem wichtigen Thema, welches Frau Dr. Klett nach wie vor bewegt.

.........................................................................................................................


Begleitende Fachausstellung


Daneben präsentieren auf der begleitenden Fachausstellung Hersteller ihre neuesten Produkte, interessante Anwendungen und technische Detaillösungen.

Es gibt also viele Gründe, sich diesen Tag freizuhalten und nach München zu reisen. Denn dort werden das nötige Fachwissen, wertvolle Informationen sowie ein tiefer Einblick in die Tool-Landschaft vermittelt.

Wir freuen uns, Sie am 19. Oktober 2017 in München begrüßen zu dürfen.